Gewagtes Manöver

Endlich darf sich die junge Kommissarin Rena Dangers bei der Bremer Mordkommission bewähren. Eine Frau wurde erstochen, in ihrer Wohnung finden sich Erpresser-schreiben, die das Ende der außerehelichen Affäre des Opfers forderten. Weitere Empfänger dieser Schreiben sind bekannt, doch es gibt keine Hinweise bezüglich Identität und Motiv des Täters. Deshalb soll Rena in einem Undercover-Einsatz die treulose Ehefrau mimen. Ausgerechnet ihr verhasster Kollege Marco Rossi übernimmt die Rolle des Liebhabers. Dann lernt Rena Conny kennen, der ihr für diesen Part viel geeigneter scheint und lässt sich auf ein gewagtes Manöver ein.
 

Knigge für Mörder

Das idyllisch gelegene Schloss Schönebeck im Norden von Bremen wird für die junge Nachwuchskommissarin Rena Dangers zu einem Ort der Bewährung. Um ihrem Schauspieler-Freund Conny zu gefallen, nimmt sie hier an einem Knigge-Seminar teil und plagt sich zwischen lauter piekfeinen Leuten mit strengen Benimmregeln herum. Was niemand wissen darf: Rena pfeift auf Knigge und ermittelt in Wirklichkeit undercover, denn im Schloss ist eine junge Frau verschwunden. Auch Renas Tante Hannah mischt sich gemeinsam mit ihren Freundinnen aus der Alten-WG in die verzweifelte Suche ein. Im Schlosskeller stolpert sie über eine tote Frau. Doch bevor Renas Chefin den Fall offiziell übernehmen kann, verschwindet die Leiche wieder. Hat es sie überhaupt gegeben?